Wildblumensommer von Kathryn Taylor

Ein ♥-Buch diesen Sommer! Romantisch, dramatisch - wunderschön!

Taschenbuch erschienen im Juni 2017
ISBN: 978-3-404-17536-9
Preis: 9,90 Euro
auch erhältlich als eBook
Einzelband
 

Seiten: 399
Genre: Liebe

Verlag: Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch


wildblumensommer
 
Inhalt: Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn dort erlebte sie vor vierzehn Jahren ihr größtes Glück – und ihren schlimmsten Albtraum. Nun endlich will sie die Geheimnisse jenes Sommers klären. Erneut trifft sie auf ihre große Liebe Jack, erneut schöpft sie Hoffnung auf ein Leben an seiner Seite. Aber die Schatten der Vergangenheit drohen auch ihre Zukunft zu zerstören ...
Quelle: Verlag Bastei Lübbe

Verlagseite des Buches

Meine Meinung: Als ich Anfang Juni Post mit der Ankündigung bekam, dass ich dieses Buch bekomme, wenn ich erfolgreich Kapuzinerkresse anpflanze, habe ich noch nicht geahnt, dass mir das eines meiner Sommer-, vielleicht sogar Jahreshighlights bescheren würde. Meine Kresse hat sich lange nicht blicken lassen und wuchs zunächst nur spärlich, jetzt ist sie jedoch schon prächtig und ich bin gespannt, ob sie tatsächlich blühen wird. 

Wildblumensommer hat mir von der ersten Seite an gefallen. Es ist so herrlich unkompliziert, und trotzdem auch sehr fesselnd geschrieben, so dass ich sehr schnell ein-, und dann völlig abgetaucht bin. Es geht um zwei Frauen, die sich in einem beschaulichen Ort an der Küste Cornwalls kennen gelernt haben. Zoe hat vor vielen Jahren mehrfach mit ihrer Familie Urlaub in Penderak gemacht, und dabei in dem Strandhaus, welches der Familie von Rose gehört, gewohnt. Rose und Zoe wurden damals enge Freundinnen, und Roses Bruder Jack Zoes große Liebe. Doch ein tragisches Unglück hat vor 14 Jahren alles zerstört. Zoes jüngerer Bruder Chris ist von einer Klippe abgestürzt und dabei ums Leben gekommen. Zoes Familie ist danach nicht zurück gekehrt, zu groß waren der Schmerz über den Verlust von Sohn und Bruder. 

Heute ist Zoe Anfang 30 und hat, nach einer Gehirnerschütterung erfahren, dass sie eine tickende Zeitbombe im Kopf hat: ein Aneurysma. Sie muss sich unbedingt operieren lassen, doch zuvor möchte sie noch einmal zurück nach Penderak, um vielleicht doch noch herauszufinden, warum ihr Bruder Chris damals gestürzt ist, denn die genauen Umstände liegen bis heute im Verborgenen. Darüber, dass sie ihre erste große Liebe Jack dort wieder treffen könnte, denkt Zoe nicht nach, schließlich ist der damals nach Kanada ausgewandert, um dort ein neues Leben zu beginnen. Eigentlich wollte Zoe ihn damals dorthin begleiten, wozu es durch den Tod von Chris nicht mehr gekommen ist. 

Nach einem Gespräch der beiden ehemaligen Freundinnen Rose und Zoe beschließen sie, für eine Woche ihre Häuser zu tauschen. Zoe möchte noch einmal zurück in das Strandhaus, in dem sie damals mit ihrer Familie während ihrer Zeit in Cornwall gelebt hat, doch dort lebt inzwischen Rose mit ihren drei Kindern, die vor einiger Zeit von ihrem Mann verlassen wurde, der inzwischen in London lebt. Da Rose wegen ausbleibenden Unterhaltszahlungen mit Matt reden möchte, kommt es ihr nicht ungelegen, für eine Woche in Zoes Haus wohnen zu können.

Es kommt wie es kommen muss, Jack lebt längst wieder in Penderak. Nach dem Tod seiner Frau lebt er mit seinem Sohn William wieder bei seiner Familie und führt eine Schaffarm. Recht schnell treffen er und Zoe aufeinander und fühlen, dass auch nach den vielen Jahren noch Gefühle im Spiel sind. Doch Zoe möchte sich auf nichts einlassen, sie weiß nicht, ob und wie sie die schwere Operation überstehen wird. Es können schwere Folgen auftreten und sie für immer zu einem Pflegefall machen... Außerdem ist sie darauf konzentriert, die Hintergründe für das Unglücks ihres Bruders aufzudecken. Schon bald bekommt sie tatsächlich Hinweise darauf, was damals tatsächlich passiert ist. 

In der Zwischenzeit ist Rose in London angekommen, wo sie auf den Anwalt Simon Fielding trifft. Es gibt einen hartnäckigen Interessenten für Zoes Haus, und dieser möchte es so schnell wie möglich besichtigen. Dadurch lernen sich Rose und Simon kennen und es knistert sehr schnell zwischen den beiden. Doch Rose verschweigt Simon ihre drei Kinder, sie deutet Simons kleine Andeutungen so, dass er kein Interesse an Kindern hat und außerdem soll es doch nur ein kleiner Flirt während ihrer Zeit in London sein. 

Dieses Buch hat wirklich alles, was für mich eine gute Liebes-Geschichte ausmacht. Es ist flüssig und leicht geschrieben, spielt in der wunderschönen Kulisse Cornwalls, bietet viel Drama und einiges an prickelnden Gefühlen. Die Protagonisten sind allesamt sympathisch, ohne, dass sie langweilig wirken. Ich kann es wirklich jedem ans Herz legen, der dieses Genre gerne liest. 

5star

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by olwebdesign.com